Future Impacts beim Foresight Filmfestival N° 1

Bildschirmfoto 2015-03-31 um 19.59.51Wie wollen, wie werden wir leben? Das ist das Thema des Foresight Filmfestivals N° 1 am 2. Juli 2015 in Halle an der Saale, in dessen Jury Cornelia Daheim aufgenommen wurde. Forscher, Filmschaffende, Journalisten, Visionäre aller Disziplinen begegnen einander und extrapolieren aus dem heute Machbaren das morgen Mögliche. Es werden Arbeiten aus den drei Kategorien „Selbstoptimimierung oder: Das quantifizierte Ich“, „Künstliche Intelligenz oder: Die Arbeitswelt von Morgen“ und „Post Privacy oder: Wohin trägt uns die Datenflut“ gesucht und prämiert. Gefördert wird das Festival vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das mit einem Zeithorizont von bis zu 15 Jahren Foresight als ein strategisches Instrument, ein „Frühwarnsystem“ zur langfristigen Vorausschau einsetzt und darüber Ideenpools beispielsweise für Strategie-Prozesse oder zukünftige Forschungsprogramme und Projekte entwickelt.

Der Artikel ist auch in English verfügbar.