STOA-Report zu Studie „Präzisionslandwirtschaft und die Zukunft der Agrarindustrie in Europa“ publiziert

Basierend auf einer Untersuchung des aktuellen Stands der Präzisionslandwirtschaft und deren Nutzung in Europa zeigt die Studie, an der Future Impacts mitgearbeitet hat, vier  Handlungsfelder für mögliche, zukünftige Gestaltungsfelder des Europäischen Parlaments auf: den Beitrag von Präzisionslandwirtschaft für die Nahrungssicherheit, für die Nachhaltigkeit der Nahrungsmittelerzeugung sowie die Tatsache, dass sie gesellschaftlichen Wandel nach sich zieht und neue Skills in der Landwirtschaft erfordert. Cornelia Daheim verantwortete im Team mit Erica Silke den Hartog de Wilde den Foresight-Teil der Studie, in dem Szenarien für die Zukunft der Präzisionslandwirtschaft entwickelt wurden, die Bestandteil des Reports sind. Lesen Sie den ganzen Report HIER. Weiter Details der Szenarien sind HIER verfügbar. Die finalen Ergebnisse wurden dem  STOA Panel und Mitgliedern des AGRI Komitees des EP in Strasburg präsentiert und können HIER angeschaut werden.

Der Artikel ist auch in English verfügbar.