Cornelia Daheim

portraits_conny-2884 - Arbeitskopie 2

geboren 1973 in Duisburg, ist Gründerin und Inhaberin von Future Impacts Consulting.

  • Highlights: Als erfahrene Foresight-Expertin und -Beraterin führt sie seit dem Jahr 2000 Foresight-Projekte für die Führungsebene nationaler wie internationaler Unternehmen und Institutionen durch. Zu ihren bisherigen Kunden gehören z.B. Alstom, BASF, BBVA, das britische Umweltministerium DEFRA, South Korean Telecom und die britische Kommission für Arbeit und Fähigkeiten UKCES.

Von 2000 bis 2014 war Cornelia Daheim in verschiedenen Positionen für die renommierte Z_punkt The Foresight Company im Foresight tätig, davon seit 2008 als geschäftsführende Gesellschafterin. Sie hat das internationale Geschäft der Z_punkt GmbH aufgebaut und eine neue Methodik zur quantitativen Modellierung von Corporate Foresight entwickelt.

Sie greift für ihre Arbeit auf eine 15jährige Erfahrung im Foresight und auf ihr interdisziplinäres Expertenteam zurück. In ihrem internationalen Forschungsnetzwerk arbeitet Frau Daheim in verschiedenen Funktionen an Zukunftsthemen, u. a. seit 2003 als Gründerin und Vorsitzende des German Node des Millennium Project (das weltgrößte Foresight NGO, das an Themen des globalen Wandels arbeitet), als Vize-Präsidentin des Foresight Europe Network, als Mitglied des Wissenschaftlichen Komitees der Konferenz der EU-Kommission „Forward Looking Technology Analysis“ und der „Professionalization“-Taskforce der Association of Professional Futurists (AFP).

  • Schwerpunkt-Themen: In den letzten Jahren waren ihre inhaltlichen Schwerpunkte die Zukunft der Arbeit, der Energie, Mobilität, Ernährung und des gesellschaftlichen Wandels, die Frau Daheim in zahlreichen Projekten, Publikationen, Konferenzen und Gremien behandelte.
  • Persönlicher Sci-Fi-Lesetip: Dave Eggers“The Circle“

Der Artikel ist auch in English verfügbar.